Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Hallo zusammen.

Es ist mal wieder sehr ruhig auf unserem Blog. Schon seit einer Weile gab es keine neue „Dein Bild – Eine Geschichte“-Geschichte mehr. Und auch heute gibt es keine. Heute gibt es mal etwas ganz Anderes.

Frau Margarete hat zu einer Blogparade aufgerufen, einer wo wir mit unserem ursprünglichen Blogthema (Dieses „Warlords“, ihr erinnert euch?!) glatt mitmachen können. Also indirekt.

Es geht nämlich um die Frage, wie unser eigener Film aussehen würde. Und größenwahnsinnig wie wir nun mal sind, haben wir natürlich auch schon häufiger über Verfilmungen nachgedacht. Deswegen gibt es heute unseren Beitrag zu Frau Margaretes Blogparade „Wie sieht dein eigener Film aus?“.

Blogparade-Eigener-Film-1280x444Die Handlung

Die Handlung unseres Buches (und somit natürlich auch unseres Filmes) soll ja noch nicht in allen Einzelheiten bekannt werden, aber ich erinnere euch gerne an unseren ersten Klappentextentwurf:

Als der König sich zum Gottkönig ernennt und seine Soldaten alle Klöster der Hauptstadt niederbrennen, bricht für den jungen Mönch Coelestin seine Welt zusammen. Gemeinsam mit Grace, einer jungen Frau, die ebenfalls vor dem König fliehen muss, will er andere Mönche warnen, um sie vor seinem Schicksal zu bewahren.

Schnell finden sie sich in einem Kampf wieder, in dem nicht nur irdische Mächte wirken. Und der junge Mann ist nicht die einzige Figur in diesem Ränkespiel: Alte Bekannte und neue Gesichter kreuzen Coelestins und Grace‘s Weg.

So kommt es, dass ihm der Erzengel Michael erscheint und Coelestin eine Aufgabe gibt: Er soll seinen Weg als „Stimme Gottes“ fortsetzen. Aber nicht nur die Mächte des Himmels zeigen ein reges Interesse an ihm…

Das Genre dürfte ähnlich gemischt sein wie unsere Darsteller – dazu gleich mehr. Der Film hätte definitiv etwas von einem Drama, aber auch Action- und Comedy-Elemente wären in kleinem Rahmen vertreten. Außerdem haben wir dank Luzifer und den Erzengeln auch eine gewisse Portion Fantasy. Ich kann mich da jetzt wirklich nicht festlegen.

Die Darsteller

Unsere Darsteller wären eine lustige, bunte Mischung aus deutschen, amerikanischen und britischen Schauspielern. Und Musikern. Bisher. Wir haben noch nicht alle Rollen besetzt. Mich selbst überrascht übrigens am Meisten, dass es mir schwerer fällt Corwyn zu besetzen, als Coelestin

Rolle Schauspieler
Coelestin Jake Gyllenhaal / Colin O‘Donoghue
Grace Hayley Atwell (?)
Luzifer Tom Hiddleston
König Robert Downey Jr.
Nero Hugh Jackman
Conan / sehr alter Mönch Colin Morgan
Uriel John Barrowman
Gabriel Chris O‘Dowd
Michael Benedict Cumberbatch (?)
Martin Matthis Landwehr
Sämtliche Wirte (als so eine Art Running Gag) Stephan Bieker
Abt Hansi Kürsch (Sänger bei Blind Guardian)
Vikar oder Cessio Falk Maria Schlegel (Keyboarder bei Powerwolf)

Wie ihr seht haben wir witzigerweise mindestens einen Schauspieler, denn auch Frau Margarete hat: Tom Hiddleston. Falls ich irgendwann endlich eine Entscheidung fällen kann (vermutlich nach einem Casting der beiden 😉 ), wer der bessere Coe ist, vielleicht sogar zwei.

Auch bei der Darstellerin von Grace sind wir noch unsicher. Hier hat aber Poison das letzte Wort.

Matthis Landwehr und Stephan Bieker mussten einfach dabei sein, da die beiden die Hauptrollen in „Lasko – Die Faust Gottes“, einer immens witzigen und von uns geliebten Serie, spielen.
Benedict Cumberbatch ist übrigens Poisons (grober) Vorschlag – und ich werde mich bis zuletzt erbittert dagegen wehren. Ich mag Cumberbatch einfach so gar nicht. Ich weiß nicht woran es liegt, aber der Kerl macht mich einfach aggressiv.

Regie, Kamera und Drehbuch

Das Drehbuch schreiben wir natürlich selber, ist doch klar.
Regie würden wir auch am liebsten selbst übernehmen, aber ein bisschen Hilfe könnte sicher nicht schaden. Wer da aber jetzt für uns in Frage kommt, weiß ich nicht. Genauso wenig weiß ich, wer die Kamera übernehmen könnte, dafür kenne ich mich in den Bereichen zu wenig aus.

Soundtrack

Dafür haben wir schon eine relativ genaue Vorstellung vom Soundtrack. Dieser dürfte ein genialer Metal Sampler werden. Neben Harpyie, die uns ja schon zugesagt haben, haben wir auch Powerwolf und ggf. Saltatio Mortis im Auge. Aber auch ganz andere wie die Pet Shop Boys. Für alle musikalischen Lücken, die bleiben, verpflichten wir dann, wenn es nach mir geht einfach noch Hans Zimmer.

Fazit

Ich für meinen Teil freue mich schon sehr auf unsere Verfilmung, denn dass es dazu kommt steht natürlich außer Frage 😉
Und wir haben natürlich auch ein Budget, das es uns erlaubt all die hochkarätigen Schauspieler zu engagieren…

Macht’s gut und bis dann!

DarkFairy

Advertisements